Suppeneinlage

Eso-Kabarettist Gerhard Gutenbrunner (bekannt von den Wurzeltschakren) kocht.

Foto einer Szene aus dem Kabarett Suppeneinlage

Foto: Kurt Müller

Jetzt wo seine Ex ihn verlassen hat, muss er selber kochen und erinnert sich an die Rohkostphase, die ayurvedischen Turbolenzen, die “Leere” der fünf Elemente, die vegetarische Schmerzzone und vieles mehr.

In seinem aktuellen Programm verkörpert Gutenbrunner Ernst Hunger, der von seiner „erleuchteten“ Frau verlassen, nun alles selbst in die Hand nehmen muss.

Sie, die immer Alles für ihn erledigt hat, ist weg und er fängt neu an. Das was sie immer gesagt hat, weiß er noch so halbwegs, also wird es schon so schwer nicht sein.

Er kocht live eine Suppe für sich und das Publikum.
Am Schluss weiß man einiges über Nahrung an sich, Chemie im Essen, und den Hunger in der Welt.

DVD-Cover Suppeneinlage von Gerhard GutenbrunnerDie Suppe wird gemeinsam ausgelöffelt.

“Suppeneinlage” auf DVD.

Vom Programm “Suppeneinlage” gibt es auch einen Livemitschnitt auf DVD. Nähere Informationen und einen Trailer finden Sie unter DVD und Trailer.

Stimmen zum Kabarett:

“Einfach köstlich! Das Kabarett, die Suppe, und der Koch …”
Do-Ri Amtman

“Bravo, ich möchte nochmals meine Hochschätzung ausdrücken zu diesem so gewagten und kabarettistisch so schwierigen Essensthema, das nun endlich nicht mehr als für so viele Menschen stressig unannehmbare do not Liste mit erhobenem besserwissenden Zeigefinger, sondern – in den vom absurden fehlerhaften Fanatismus befreiten lockeren Rahmen gebracht – zu höchstnötigem Bewusstsein über den Sinn-vollen Einsatz von Lebens-Mitteln sensibilisiert …”
Philipp Morwind, Ökoevent-Manager